Winter

Winter

Den Winter entdecken

Skitouren und Freeride: Starten Sie an der Talstation des Sessellifts La Breya 1 oder übernachten Sie bereits im Relais d’Arpette auf 1630 Metern und verkürzen Sie so den ersten Anstieg am nächsten. Erforschen Sie das Arpette Tal bis hinauf zum Col des Ecandies auf 2793 Metern. Oben angekommen haben Sie einen überwältigenden Blick hinüber zum Trient Gletscher. Trainierte Skitourengänger benötigen etwa 2,5 Stunden für den Aufstieg. Dann werden Sie mit einer langen, wundervollen Abfahrt belohnt. Für ambitionierte Freerider bieten sich viele anspruchsvolle couloirs. Wir empfehlen diese nur mit einem lokalen Bergführer zu begehen. 

Ski Alpin: Seine grossen Wälder und sein im Winter zugefrorener See haben Champex-Lac, einem Tourismusort mit über hundertjähriger Tradition, den Beinamen Klein-Kanada eingebracht. Das Skigebiet liegt zwischen 1'486 und 2'200 Metern und verfügt über insgesamt 2 Sessel- und 2 Schlepplifte. Von den insgesamt 15 Pistenkilometern sind 70% blaue, 20% rote und 10% schwarze Pisten. Für Freerider gibt es noch das „Couloir des Mélèzes“, die einzige befahrbare Strecke im Wald. Sie ist eine anspruchsvolle und steile Skiroute nur für sehr gute Skifahrer. Sie ist keine präparierte Skipiste. Bitte respektieren Sie die Winterruhe der Tiere und fahren Sie nicht in den anderen Teilen des Waldes.

Ski Langlauf: Zwischen Champex-Lac, Champex-d’en Haut und Champex-d’en Bas gibt es idillysche Loipen durch Wälder und Wiesen. Sie können klassisch oder skating betreiben. Je nach Temperatur und Schneelage gibt es auch eine Loipe auf dem zugefrorenen See in Champex-Lac.

Schlittenerlebnis: Von der Bergstation des Sesselliftes La Breya 1 folgen Sie der Schlittenpiste welche Sie über mehrere Kilometer bis zum Relais d’Arpette für einen Einkehrschwung und wieder zur Talstation führt.

Schneeschuhwandern: Das Arpette-Tal ist der ideale Ort für kurze oder ausgedehnte Schneeschuhwanderungen. Es gibt ausgeschilderte Wege welche am Parkplatz des Sesselliftes beginnen. Zusätzlich können Sie das Arpette-Tal noch selbständig erkunden da der Talgrund flach und solange die Pisten geöffnet sind geschützt vor Lawinen verläuft. Auf dem Rückweg freut sich das Team im Relais d’Arpette auf Ihren Besuch für feine lokale Speisen und Getränke.